Rede in der Evangelischen Akademie Tutzing, 15. Juli 1963

Anknüpfend an die „Strategie des Friedens“ von US-Präsident John F. Kennedy, skizziert Berlins Regierender Bürgermeister Willy Brandt in seiner Rede „Denk ich an Deutschland …“ die Grundzüge einer neuen Ostpolitik. Wie schon im Oktober 1962 an der Harvard University wirbt er in Tutzing für eine Entspannung zwischen Ost und West. Vor allem plädiert Brandt für ein neues Verhältnis zwischen der Bundesrepublik und der Sowjetunion.
Zum Volltext der Rede.

Nach oben