Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag in Bonn, 28. Oktober 1969

© J.H. Darchinger/Friedrich-Ebert-Stiftung

Eine Woche nach seiner Wahl zum Bundeskanzler steckt Willy Brandt den Kurs der neuen Regierung ab, die erstmals von SPD und FDP gebildet wird. Er kündigt Reformen im Innern und eine neue Ost- und Deutschlandpolitik an. Brandts Kernbotschaften lauten: „Wir wollen mehr Demokratie wagen“ und „Wir wollen ein Volk der guten Nachbarn sein und werden – im Inneren und nach außen.“
Zum Volltext der Rede.

Nach oben